Stadtkapelle Scheer marschiert auf 94 Punkte

Immer wieder war in den vergangenen Wochen Freitag abends in Scheer Musik zu hören.
Die Stadtkapelle hatte ihre Proben nicht zufällig ins Freie verlegt, sondern übte gezielte auf
den wichtigen Auftritt beim Kreismusikfest in Hohentengen.
Bei diesem startete die Stadtkapelle Scheer e.V. zum ersten Mal in ihrer Vereinsgeschichte beim Wertungsspiel in der Kategorie Marschmusik.

 

Die Schaalstraße in Scheer und der Platz in der ehemaligen Papierfabrik wurde zum Übungsweg und Dirigent Viktor Schill bereitete seine Musikerinnen und Musiker akribisch auf dieses Wertungsspiel vor.
Immer wieder erfolgte die Prozedur und die Stadtkapelle lief in den letzten 4 Wochen einige Kilometer herunter.

Die Wertung bei der Marschmusik erfolgt dabei während des Festumzuges in einer abgesteckten Strecke von 100 Meter. Die bei der Marschmusikwertung teilnehmenden Vereine wurden mit Schildern darauf hingewiesen wann und wo die Wertung beginnt. In diesen 100 Metern musste dann der Marsch mit Lockmarsch und Aufnehmen der Instrumente begonnen werden. Ebenfalls bewertet wurde das Anhalten mit Weiterspiel, sowie das komplette Abreißen des Marsches mit Weitermarschieren.
Ebenso bewertet wurde natürlich der Gleichschritt, der Abstand, der Gesamteindruck der Kapelle,
das Auftreten und die Zeichengebung des Dirigenten. Selbstverständlich wurde auch der Vortrag des
Marsches bewertet.

Die Stadtkapelle Scheer startete in diesen Marschmusikwettbewerb mit dem Marsch „Crans Montana“ von Siegfried Rundel. Die intensive Vorbereitung von Dirigent Viktor Schill sollte sich auszahlen.
Hochkonzentriert ging die Stadtkapelle diese hundert Meter an und konnte die Wertungsrichter überzeugen. Mit genau 94 von 100 möglichen Punkten erreichte die Stadtkapelle Scheer die Note Hervorragend.

Dementsprechend groß war die Freude der aktiven Mitglieder Stadtkapelle Scheer, nachdem das
Ergebnis im Festzelt in Hohentengen bekannt gegeben wurde.
Die Stadtkapelle Scheer nahm dies zum Anlass um in Scheer am Sonntagabend mit „hervorragender“ Marschmusik einzumarschieren.

© 2019 Stadtkapelle Scheer